Freitag, 19. März 2010

Verkehrte Welt bei der Stadtbahn

Vorsicht, in anderen Kreisen wird getrommelt, während im Zabergäu Beruhigungspillen verteilt werden.
Die "Stadtbahn bis Künzelsau", dafür soll sich im Hohenlohekreis auch Landrat Helmut Jahn stark machen. Der quirlige Landrat, der zum Präsidenten des Landkreistages gewählt wurde und dessen Einfluss damit sicher zunehmen wird, könnte als Lobbyist für Künzelsau eine wichtige Rolle spielen.
Der Traum geht weiter, und wovon träumen unsere Kommunal-, Kreistagspolitiker und Bürgermeister?
Die standardisierte Bewertung der Stadtbahn nach Künzelsau liegt bei aktuell 0,55.
Zur Erinnerung die standardisierte Bewertung der Zabergäbahn liegt bei 1,44
Die Grenze zur Wirtschaftlichkeit liegt bei 1,0!!
Bemerkenswert ist die aktuelle Reaktion des VCD (Verkehrsclub Deutschland) auf die Berichterstattung der Heilbronner Stimme zur Stadtbahn im Zabergäu. Vergleichen Sie mit unserem Artikel "Das Zabergäu im Strukturabseits"!
Hier die wichtigsten Ausführungen des VCD:
Der VCD bezeichnet Stuttgart 21 als Staubsauger, der finanzielle Mittel aufsauge. "Der VCD verweist darauf, dass allein für den Bau des Stuttgarter Tunnelbahnhofes 366 Millionen Euro an Regionalisierungsmitteln des Bundes zweckentfremdet würden. Sauter: " Wer den Verkehrskollaps in der Region Heilbronn-Franken verhindern und den Kommunen wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten bieten will, kommt um den Ausbau des S-Bahnnetzes nicht herum." ... Er fordert bei der Zabergäubahn auch den Einsatz von Elektro-Hybrid-Diesel-Zügen zu untersuchen. "Busse können eine schnelle S-Bahn nicht ersetzen", so Sauter. Der halbstündige Anschluss mit Diesel- oder Hybrid-Fahrzeugen sei vorerst immer noch besser und wirtschaftlicher als gar keine S-Bahn." (HSt. 19.03.2010, S.31)

Der VCD spricht bezüglich der veröffentlichten Zahlen gar von Horrorzahlen, die fachlich teilweise nicht belegt seien. Die Auslassungen des Landrats seien kontraproduktiv. Der Landkreis agiere im Vergleich mit Nachbarkreisen mutlos und ignoriere Zukunftsperspektiven.
http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=7148

Auch im Bottwartal ist Bewegung!!
HSt., Joachim Knzinger vom 19.03.2010
http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/schozach-bottwar/sonstige;art1909,1793970

Ein neuer Tag und der Tiefschlaf geht weiter, kein Aufbäumen gegen Strukturdefizite. Auch der "Verkehrsknoten Brackenheim" wird das Abseits von der Stadtbahn zu spüren bekommen, da nützt auch die eventuelle Querspange in Ochsenburg nichts!!
Die demografische Entwicklung (Änderung der Altersstruktur) ist in den Köpfen nicht präsent!!
Dornröschenschlaf II: Brackenheim und die Diskussion der Verkehrsinfrastruktur
http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/neckar-zaber/sonstige;art1910,1795243

Trackback URL:
http://buergerunion.twoday.net/stories/verkehrte-welt-bei-der-stadtbahn/modTrackback

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Waldbericht im Güglinger...
KEIN BORKENKÄFERBEFALL ABER DIE ESCHE MACHT PROBLEME;...
Bürger-Union - 1. Dez, 12:20
BÜRGER-UNION informiert:...
Ratssplitter, und Sie können mittendrin sein....
Bürger-Union - 30. Nov, 09:34
Stadtentwicklungskonzept.. .
Kritik an Stadtentwicklungsplan 2030 durch die Bürger-Union...
Bürger-Union - 14. Nov, 10:57
Friedrich Sigmund auch...
Die Bürger-Union gratuliert Besser als Sabrina...
Bürger-Union - 29. Okt, 10:35
Herbert Spahlinger ein...
HERBERT SPAHLINER EIN SIEBZIGER UND BU-URGESTEIN Er...
Bürger-Union - 29. Okt, 10:18
Ausflug der Bürger-Union...
BU im Karzer! Nach wild-romantischer Schiffsfahrt...
Bürger-Union - 29. Jul, 16:39
Nächste Schritte...
Widerspruch gegen den Umlagebescheid des Landkreises...
Bürger-Union - 8. Mrz, 22:39
Völlig irrer Beschluss,...
Bei der Aufnahme von Kindern in die Kindergärten...
Bürger-Union - 12. Feb, 13:35
Güglingen wird bald...
Elektromobilität Nächste Ladestationen findet...
Bürger-Union - 11. Feb, 13:17
Gemeinderat bei Layher...
Einen interessanter Blick auf Layher: die Nordamerika...
Bürger-Union - 28. Jan, 11:07
Landrat Piepenburg "beantwortet"...
Chance vertan? Wir werden in der nächsten Gemeinderatssitzung...
Bürger-Union - 22. Jan, 11:50
Unwort des Jahres 2016-Güglingen-Umgehung
Umgehung GüglingenWenn viele Köche am Herd...
Bürger-Union - 18. Jan, 13:47
Stadtentwicklung-Herrenäck er-Baumpfad...
Jetzt Schlüsselübergabe für Herrenäcker...
Bürger-Union - 19. Dez, 19:33
Heilbronner Stimme-Kommentar...
Populismus Thomas Dorn: "Natürlich ist das Vorgehen...
Bürger-Union - 15. Dez, 19:03
Herrenäcker Bebaungsplan-...
Es geht uns zu schnell mit den Neubaugebieten Beate...
Bürger-Union - 12. Dez, 21:58
Gemeinderat der Stadt...
Der Gemeinderat von Güglingen beschließt,...
Bürger-Union - 12. Dez, 20:55
Bürger-Union im...
Brackenheim und Möckmühl sind mit den Entscheidungen...
Bürger-Union - 9. Nov, 16:52
SLK Kliniken - Trauerspiel...
Wie soll am bei diesem Thema beginnen? Was sind die...
Bürger-Union - 28. Okt, 17:26
Bürger-Union hakt...
Bürger-Union empfiehlt Umsetzung von Vorschlägen...
Bürger-Union - 14. Okt, 21:59
Neuordnung Krankenhaus...
Es ist gut, dass der Förderverein konzeptionell...
Bürger-Union - 14. Okt, 20:17

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 2868 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Dez, 12:20

Impressum

Wenn Sie glauben rechtmäßige Einwände gegen die in den Artikeln enthaltenen Links ausmachen zu können, und diese dann auch haben, dann bitte ich Sie darum, sich an mich per e-Mail zu wenden. Verzichten Sie auch auf anwaltliche Instrumente. Ich kann durchaus sehr freundlich und entgegenkommend sein. Die Links in den Artikeln verweisen in der Regel auf redaktionelle Angebote Dritter. Da diese inhaltlich an der Meinungsbildung – sei es an Ihrer oder meiner – beteiligt sein können, bzw. auch nicht, fände ich es belustigend, sich hiervon distanzieren zu wollen. Abmahnwilligen sei mein besonderer Gruß gewidmet. Dank einer ausgezeichneten Rechtsberatung sehe ich schwarz für Ihre Zusatzeinnahmen. Erstens habe ich gute Freunde, die im Journalismus tätig sind, zweitens habe ich Rechtschutzversicherungen, deren Anwälte, und das sind in diesem Fall meine, es ausgesprochen genau wissen, wie weit die Meinungsfreiheit geht. Anempfohlen sei, vor voreiliger Initiative, ein Gang durch die deutschlandweite Medien- und Presselandschaft. Sollten Sie dennoch Lust auf eine Auseinandersetzung verspüren, will ich meiner Angabenpflicht für diesen Blog selbstverständlich nachkommen. Verantwortlicher gem. § 5 TMG / § 10 MStV: J. Esenwein Sophienstraße 57 74363 Güglingen 0176 41341431 takeoff.JE@gmx.de Sollte Ihr Anliegen kommunikativer und nicht juristischer Natur sein, so würde ich mich natürlich über Anregungen sehr freuen.

Web Counter-Modul


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren